Navigation

Hugenottenhaus Gethsemane

Weiterlesen

Hugenottenhaus in Gethsemane

Auf den Spuren der Hugenotten

Adresse

Dorfplatz
36269 Philippsthal-Gethsemane
Tel: 06674-8163

Öffnungszeiten

nach Voranmeldung

Eintritt

auf Spendenbasis

Im Philippsthaler Ortsteil Gethsemane wurde der Nachbau eines einräumigen Hugenottenhauses inklusive Mobiliar, alten Dokumenten und menschengroßen Puppen in Originaltracht von 1700 errichtet. Die Besiedelung der unbewohnten Hochebene durch die Hugenotten war die Begründung des Ortes Gethsemane. Das Hugenottenhaus zeigt die Lebensverhältnisse der vor über 300 Jahren als französische Glaubensflüchtlinge hierher gekommenen Menschen und dokumentiert deren Geschichte. Das Hugenottenhaus Gethsemane ist die einzige Einrichtung dieser Art in Hessen.

Eine Besichtigung des Hugenottenhauses ist nach Voranmeldung beim Heimat- und Verschönerungsverein Gethsemane möglich.

zur Geschichte des Hugenottendorfes

Kontakt

Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Unser Infocenter ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.

Wir sind gerne persönlich für Euch da:

06624-5421229 

Schreibt uns eine E-Mail:

E-Mail senden

NÖRDLICHE KUPPENRHÖN
c/o Magistrat der Stadt Heringen (Werra)
Hauptstr. 15
36266 Heringen (Werra)

Nutzt unser Kontaktformular:

Kontaktformular öffnen

 

Europäische Union
Gefördert durch:
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Land Hessen
Mitfinanziert durch:
das Land Hessen im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2014-2020

LEADER
Mit dem Ziel der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen

Ihre Nachricht an uns

* Pflichtfeld, Angabe zwingend erforderlich