Navigation

Soisbergturm bei Hohenroda

Weiterlesen

Soisbergturm bei Hohenroda

Über den Hof Grasgrube erreicht man Soislieden, den kleinsten Ortsteil Hohenrodas, und den Soisberg. Er ist der höchste Berg in der Region, ein Basaltkegel, der sich über das Kalkstein gelagert hat. Auf dem Gipfel des 630 m hohen Soisbergs steht der 25 m hohe Soisbergturm, ein in Stahlbauweise mit Holzverkleidung errichteter Aussichtsturm mit 110 Stufen. Dieser lädt die Besucher zum Aufstieg ein und bietet einen wunderschönen Ausblick. Bei schönem Wetter kann man unter anderem den Hohen Meißner im Norden, den Thüringer Wald im Osten, die Hohe Rhön im Süden, den Vogelsberg im Südwesten und den Knüll im Westen erkennen. Wenn es klar ist, kann man sogar die Wasserkuppe sehen.

Der Soisbergturm ist über zahlreiche ausgeschilderte Wanderwege von den umliegenden Gemeinden zu erreichen. Die Extratour Soisberg führt auf 7,3 km um den Soisberg und auf den Turm und ist ein Wanderhighlight in der Region.

Kontakt

Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Unser Infocenter ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.

Wir sind gerne persönlich für Euch da:

06624-5421229 

Schreibt uns eine E-Mail:

E-Mail senden

NÖRDLICHE KUPPENRHÖN
c/o Magistrat der Stadt Heringen (Werra)
Hauptstr. 15
36266 Heringen (Werra)

Nutzt unser Kontaktformular:

Kontaktformular öffnen

 

Europäische Union
Gefördert durch:
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Land Hessen
Mitfinanziert durch:
das Land Hessen im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2014-2020

LEADER
Mit dem Ziel der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen

Ihre Nachricht an uns

* Pflichtfeld, Angabe zwingend erforderlich